Archiv 2016 /4. Berufskongress 2016 
Startseite  DBSH  Kontakt  Sitemap  Impressum  AGB  

4. Berufskongress 2016

Der Deutsche Berufsverband für Soziale Arbeit und die KHSB kooperieren in der Planung und Durchführung des 4. Berufskongresses für Soziale Arbeit, der vom 08. bis zum 10. September 2016 an der KHSB stattfinden wird.

Welche Themen werden beim Kongress 2016 eine Hauptrolle spielen?

Auf der der Generalversammlung des IFSW im Juli 2014 in Melbourne wurde die internationale Definition der Sozialen Arbeit neu gefasst. Für den DBSH ist es daher selbstverständlich die neue internationale Definition in seiner Mitgliedschaft aber auch der Profession zu diskutieren. Der DBSH hat den Originaltext professionell übersetzen lassen.

„Soziale Arbeit ist eine praxisorientierte Profession und eine wissenschaftliche Disziplin, dessen bzw. deren Ziel die Förderung des sozialen Wandels, der sozialen Entwicklung und des sozialen Zusammenhalts sowie die Stärkung und Befreiung der Menschen ist. Die Prinzipien der sozialen Gerechtigkeit, die Menschenrechte, gemeinsame Verantwortung und die Achtung der Vielfalt bilden die Grundlagen der Sozialen Arbeit. Gestützt auf Theorien zur Sozialen Arbeit, auf Sozialwissenschaften, Geisteswissenschaften und indigenem Wissen, werden bei der Sozialen Arbeit Menschen und Strukturen eingebunden, um existenzielle Herausforderungen zu bewältigen und das Wohlergehen zu verbessern.

Die obige Definition kann auf nationaler und/oder regionaler Ebene noch erweitert werden.“

Aufgrund der internationalen Definition ergeben sich u.a. folgende Themen, die im 4. Berufskongress Soziale Arbeit aufgearbeitet werden können:

  • Förderung des sozialen Wandels der sozialen Entwicklung und des sozialen Zusammenhalts,
  • die Stärkung und Befreiung der Menschen,
  • sozialen Gerechtigkeit,
  • die Menschenrechte,
  • gemeinsame Verantwortung,
  • die Achtung der Vielfalt,
  • Wissenschaftsbezug der Profession durch Theorien zur Sozialen Arbeit, der Sozial- und Geisteswissenschaften,
  • Beachtung von indigenem Wissen,
  • Einbindung von Menschen und Strukturen in die Soziale Arbeit (um existenzielle Herausforderungen zu bewältigen und das Wohlergehen zu verbessern)

Neben diesen sich direkt aus der Definition ableiten Themen bzw. deren Vertiefung, lassen sich weitere Themen aus dem Kommentar zur Definition ableiten. Der DBSH hat auch die internationale Kommentierung professionell übersetzen lassen.

Warum Sie wir der KHSB eine Kooperation eingegangen?

Der Berufskongress Soziale Arbeit hat von seiner Idee und mittlerweile kurzen Tradition immer einen Schwerpunkt auf den Praxis – Theorie sowie Theorie – Praxis Transfer gelegt. Aus diesem Grund wurde von Beginn an darauf geachtet Kooperationen mit Hochschulen für angewandte (Sozial)Wissenschaften (Fachhochschulen) einzugehen. Nach dem im 3. Berufskongress für Soziale Arbeit das Thema Berufsethik entsprechend aufgearbeitet wurde, steht nun der weitere Blick nach „innen“ aber auch „außen“ durch die Auseinandersetzung mit der neuen internationalen Definition der Sozialen Arbeit im Fokus.

Mit der KHSB bin ich in der Vergangenheit bereits verschiedentlich in Kontakt gekommen und konnte die KHSB entsprechend kennen lernen. Mit ihrem Portfolio sehe ich die KHSB als eine ideale Partnerin, um die neue internationale Definition der Sozialen Arbeit innerhalb der Profession sowie auch im Dialog zwischen Profession und Disziplin zu diskutieren.

Nach der Kontaktaufnahme mit der KHSA wurden wir als DBSH herzlich empfangen und fühlen uns sehr gut aufgenommen. Einen besonderen Dank richte ich an dieser Stelle an den Präsidenten Prof. Dr. Ralf-Bruno Zimmermann für dessen Offenheit und die Bereitschaft zum Diskurs sowie die von ihm uns geöffnete Tür zur KHSB und den herzlichen Empfang.

Deutscher Berufsverband für Soziale Arbeit e.V.
Deutscher Berufsverband für Soziale Arbeit e.V.
DBSH-Institut
DBSH-Institut
Deutsche Vereinigung für Sozialarbeit im Gesundheitswesen
Deutsche Vereinigung für Sozialarbeit im Gesundheitswesen
Zentralstelle für Klinische Sozialarbeit
Zentralstelle für Klinische Sozialarbeit
Deutsche Gesellschaft für Care und Case Management (DGCC)
Deutsche Gesellschaft für Care und Case Management (DGCC)