Seminarbeschreibungen 
Startseite  DBSH  Kontakt  Sitemap  Impressum  AGB  

Seminarbeschreibungen

An dieser Stelle können Sie sich über die laufenden Fort- und Weiterbildungen informieren.

Verbandsmanagement
Zertifikatskurs "Verbandsmanagement" In Zusammenarbeit mit der dbb akademie bietet der DBSH im R...

Zertifikatskurs „Verbandsmanagement“

In Zusammenarbeit mit der dbb akademie bietet der DBSH im Rahmen einer modularen Ausbildung den Zertifikatskurs „Verbandsmanagement“ an.  Moderne Verbandsarbeit muss sich am gesamtgesellschaftlichen und strategischen Zielfindungsprozess beteiligen, in die gesellschaftliche Diskussion eingebettet werden, sich als Machtfaktor sehen und sich den Mitgliedern gegenüber als Dienstleister verstehen sowie zur Meinungsbildung beitragen.

In vier Modulen werden die Teilnehmer/innen zukünftig im Verbandsmanagement geschult. Im Modul I geht es um die "effektive Organisation der (Verbands-) Arbeit".

Das Modul II beschäftigt sich mit dem Thema "Führen als Aufgabe". Im Modul III beschäftigen sich die Teilnehmer/innen mit der "Mitgliedergewinnung, -betreuung und -aktivierung" und im Modul IV steht die "Presse- und Öffentlichkeitsarbeit" auf der Agenda.

Die Teilnehmer des Zertifikatskurses „Verbandsmanagement“  werden nach Absolvierung der Module vom DBSH das Zertifikat "Verbandsmanage/in – Zertifikat des DBSH" erhalten.

Neben den Modulen der Fort- und Weiterbildungen werden weitere Module im Bereich der Reflexion des beruflichen Handelns angeboten. Ausbildungsbegleitend beinhaltet die Fort- und Weiterbildung berufsfachlich relevante Praxisanteile.

Für die Erreichung des Zertifikates müssen die verschiedenen Module der Fort- und Weiterbildung sowie der Reflexion des beruflichen Handelns und die Praxisanteile  innerhalb von 5 Jahren nachgewiesen werden.  

 

Aufbau der Module

Die einzelnen Module der Verbandsmanagement-, Führungskräfte- und Funktionsträgerschulung sind wie folgt aufgebaut:


Modul I (Effektive Organisation von Verbandsarbeit)

·         Aufgaben, Ziele und Aufbau von Verbänden,

·         Rechtliche Grundlagen der Verbandsarbeit (Satzung, Steuer- und Vereinsrecht),

·         Strukturen schaffen -Aufbau- und Ablauforganisation - Geschäftsverteilung, Informationswege,

·         Effektives Selbstmanagement (Arbeitsorganisation und Zeitmanagement),

·         Besprechungsmanagement und Moderation.

 


Modul II (Führen als Aufgabe)

·         Besonderheiten und Anforderungen,

·         Führungsaufgaben bewusst wahrnehmen,
(Zielsetzung und Zielvereinbarung, Delegation, Motivation, Kontrolle)

·         Führen durch Sitzungen und Besprechungen – im Team,

·         Mitgliederbetreuung und Mitgliederaktivierung,

·         Imagebildung als Aufgabe.

Modul III (Mitgliedergewinnung, Mitgliederbetreuung, Mitgliederaktivierung)

·         Mitgliedergewinnung, Mitgliederbetreuung und Mitgliederaktivierung als Aufgabe bewusst wahrnehmen,

·         „Der Vorteile wegen – Unsere Leistungen“,

·         Das Gespräch zur Werbung erfolgreich führen,

·         Erfolgreicher Umgang mit Einwänden,

·         Engagement und Mitgliederbindung,

·         Mittel und Instrumente der Mitgliederbetreuung,

·         Eventangebote,

·         Motivation zum Ehrenamt.

 

Modul IV (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit)

·         Grundlagen der Öffentlichkeitsarbeit,

·         Pressearbeit – wirkungsvoll gestalten,

·         Mit Aktionen und Kampagnen erfolgreich Zielgruppen erreichen,

·         Mit Medien sicher umgehen,

·         Überzeugendes Auftreten und Verhalten in Interviews,

·         Personale Performance erhöhen.

 

Bewertung der Module

Das jeweilige  Modul beinhaltet einen Anteil von Fort- und Weiterbildung sowie einen Anteil der Reflexion beruflichen Handelns. Für Diese teilen sich wie folgt auf:

Seminareinheit

Fort- und Weiterbildung

Reflexion des beruflichen / verbandlichen Handelns

Effektive Organisation von Verbandsarbeit

12 Stunden = 4 Punkte

4 Stunden = 1 Punkt

Führen als Aufgabe

12 Stunden = 4 Punkte

4 Stunden = 1 Punkt

Mitgliedergewinnung, -betreuung und -aktivierung

12 Stunden = 4 Punkte

4 Stunden = 1 Punkt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

12 Stunden = 4 Punkte

4 Stunden = 1 Punkt

Summe:

48 Stunden = 16 Punkte

16 Stunden = 4 Punkte

 

Reflexion des beruflichen Handelns

Neben den Modulen im Bereich der Fort- und Weiterbildung  ist im Bereich der „Reflexion des beruflichen Handelns“ ein Modul „Selbsterfahrung“ mit mindestens 32 Stunden  zu belegen oder entsprechend nachzuweisen.

Modul Selbsterfahrung

Stunden

Anerkannte Punktzahl

32 Stunden sind nachzuweise

16 Stunden innerhalb der Fort- und Weiterbildung,

16 Stunden können frei gewählt werden

8 Punkte



Praxisanteile

Im Praxisanteil müssen 10 Punkte erreicht werden. Die Erreichung der notwendigen Punktzahl der Praxisanteile kann auf folgende Arten erfolgen:

Nachgewiesener Praxisanteil

Zeitraum

Anerkannte Punktezahl

Aktivitäten in Verbänden und Organisationen

Pro Jahr der Berufung

3 Punkte

Organisation von Fachtagungen

Je nachgewiesene Fachtagung

3 Punkte

Leitung von Arbeitsgruppen/ Moderation bei Fachtagungen

Für 2 Stunden

1 Punkt

Erteilung von Praxisanteilen

Für 2 Stunden

1 Punkt

Fachvorträge / Fachartikel

pro Vortrag / Artikel

1 Punkt

 

Abschlussarbeit

Zum Abschluss der Fort- und Weiterbildung ist eine Abschlussarbeit zu erarbeiten. Diese muss sich im Wesentlichen an den Inhalten der Module orientieren und wird mit 1 Punkt bewertet. 

Nachzuweisende Punktzahl zum Erreichen des Zertifikates:

Bereich

Nachzuweisende Punktzahl

Module- Fort- und Weiterbildung

16 Punkte

Reflexion des beruflichen Handelns

8 Punkte

Praxisanteile

10 Punkte

Abschlussarbeit

6 Punkte

Notwendige Gesamtpunktzahl

40 Punkte

 

Registrierung im Berufsregister

Mit Erwerb des Zertifikats ist die notwendige Punktzahl zur Registrierung im Berufsregister für Soziale Arbeit (BSA) erreicht. Die Fort- und Weiterbildung ist vom Berufsregister für Soziale Arbeit entsprechend akkreditiert.

 



Deutscher Berufsverband für Soziale Arbeit e.V.
Deutscher Berufsverband für Soziale Arbeit e.V.
DBSH-Institut
DBSH-Institut
Deutsche Vereinigung für Sozialarbeit im Gesundheitswesen
Deutsche Vereinigung für Sozialarbeit im Gesundheitswesen
Zentralstelle für Klinische Sozialarbeit
Zentralstelle für Klinische Sozialarbeit
Deutsche Gesellschaft für Care und Case Management (DGCC)
Deutsche Gesellschaft für Care und Case Management (DGCC)